assistenza clienti

Fonti di riscaldamento in Italia

Di seguito riportiamo una tabella che illustra le fonti di riscaldamento usate nelle varie regioni italiane. Come si puó notare, l' Alto Adige é nei primi posti come utilizzatori di biomassa come fonte di riscaldamento di abitazioni. Al primo posto troviamo la Sardegna dove il 40,20% del riscaldamento di abitazioni viene prodotto da biomassa; va sottolineato che l' isola sarda non ha reti di gas....

MESSUNG DER SCHADSTOFFEMISSIONEN AUS PFLANZENÖL FEUERUNGSANLAGEN

Am 03.02.2016 wurde beim Fernheizwerk Ligna Calor Frenademez SpA-AG, die Messung der Schadstoffemissionen aus Pflanzenöl Feuerungsanlagen, zur Überprüfung der im L.G. Nr. 8/2000 vorgeschriebenen Grenzwerte, durchgeführt.Hier können Sie sich das Dokument mit den Messergebnissen anschauen Teleriscaldamento_Lignacalor_emissioni_caldaie_a_legna_2016_02.pdf

Conferenza sul clima a Parigi

Estratto dal "Sole 24 ore" - data 14.12.2015"...La Cop21 si è chiusa così – dopo due settimane e tre nottate di trattative serrate, in ritardo di appena un giorno rispetto alla scadenza prevista di venerdì 11 - tra applausi, abbracci, pacche sulle spalle, strette di mano, sorrisi. E la diffusa convinzione - anche tra le Ong - che se non tutti i problemi hanno trovato una soluzione, se rimango....

Südtiroler Energieverband

Der Südtiroler Biomasseverband und der Raiffeisen Energieverband haben sich im Jahr 2011 zum Südtiroler Energieverband vereint, mit dem Zweck, die alternativen Energien auf dem Südtiroler Territorium zu fördern und zu optimieren, und mit dem Ziel, den Bürgern eine saubere Energie zu günstigen Preisen anzubieten.Die Nutzung erneuerbarer Energien muß sich auch wirtschaftlich lohnen – für E....

RAHMENVERTRAG MIT DEM BAUERNBUND

Am 26. Jänner 2012 ist wieder der Rahmenvertrag für die Holzlieferung mit dem Bauernbund von den Gemeinden Abtei, Corvara und Wengen, mit den Forstbehörden und mit der Gemeinde Abtei mit Gültigkeit 2012/2013 unterzeichnet worden. Mit dem Vertrag verpflichtet sich das Heizwerk zu einem fixen Preis das ganze Holz (Rundholz oder Hackgut) abzukaufen, welches die Waldbesitzer in Ortschaft "Curva Vi....

TV LADINA: Paladina

Am 19. Mai 2011 ist auf TV LADINA - Paladina eine Reportage über die alternativen Energiequellen in den ladinischen Tälern gesendet worden. Auch das Fernwärmewerk Ligna Calor ist bei dieser Gelegenheit als thermischer Energieproduzent aus Biomasse präsentiert worden. Es sind viele interessante Informationen über den Gebrauch von erneuerbaren Energien und Ersparnis von Energie geliefert worden....

Rauchgasmessungen

Im Monat März sind vonseiten einer zertifizierten Firma die periodischen pflichtigen Analysen der Verbrennungsprodukte (Abgase) durchgeführt worden, welche ausgezeichnete Werte ergeben haben, dank vor allem dem neuen Elektrofilter, der im vergangenen Herbst montiert worden ist.Für nähere Details können Sie sich das Schreiben über die Messung der Schadstoffemissionen aus den Feuerungsanlagen....

LÄRMMESSUNGEN

Nachdem die Installationsarbeiten des Elektrofilters am Gebäude des Fernheizwerkes abgeschlossen worden sind, sind am 22.03.2011 die gesetzlich vorgesehenen Lärmmessungen desselben durchgeführt worden. Ein zertifiziertes Unternehmen hat die Tages- und Nachtlärmmessungen mittels drei in verschiedenen Lagen positionierten Lärmmelder aufgenommen. Die Messungen haben gezeigt, dass sowohl das Tage....

News

Malwettbewerb: Prämierung

Am 17. Mai 2016 sind die drei schönsten Zeichnungen der höheren Klassen der Grundschule La Villa im Veranstaltungssaal der Raiffeisenkasse prämiert worden. Der Titel des Malwettbewerbes ist: "Ich leben in einem Dorf, welches mit Fernwärme beliefert wird." Die Schüler haben viel Mühe, Kreativität und Phantasie in den Zeichnungen gezeigt.

Die Ausstellung ist für alle Interessierten in den Tagen 17. Mai - 20. Mai während der Schalterzeiten der Bank offen.

3. KLASSE - Grundschule:
  • 1. Platz: Aricó Elisa
  • 2. Platz: Pizzinini Samuel
  • 3. Platz: Miribung Barbara
Premiaziun_3._tlassa


1._POSTO_Aric_Elisa_3.classe_Copia
Zeichnung von Aricó Elisa - 1. Preis - 3. Klasse

4. KLASSE - Grundschule:
  • 1. Platz: Bioc Alec
  • 2. Platz: Mohr Maximilian
  • 3. Platz: Capraro Thea
  • 4. Spezialpreis: Granruaz Dylan

Premiaziun_4._tlassa

1._POST_Bioc_Alec_4.classe_Copia
Zeichnung von Bioc Alec - 1. Platz - 4. Klasse

5. KLASSE - Grundschule:
  • 1. Platz: Castlunger Marc
  • 2. Platz: Irsara Marianna
  • 3. Platz: Costa Matthias

Premiaziun_5._tlassa

1._POST_Castlunger_Marc_5.classe_Copia
Zeichnung von Marc Castlunger - 1. Preis - 5. Klasse

An der Prämierung hat auch Frenademetz Giacomo in seiner Doppelfunktion als Bürgermeister der Gemeinde Abtei und als Promotor und Gründer des Fernwärmewerkes teilgenommen. Frenademetz hat kurz erklärt, wie vor 20 Jahren die Idee der Realisierung eines Fernwärmewerkes entstanden ist.
Premiazione_Frenademetz_G

Die Schuldirektorin Dr. Claudia Canins Egger war auch an der Prämierung anwesend und hat die Wichtigkeit unterstrichen, Kinder schon von klein auf mit dem Thema des Umweltschutzes und der Einsetzung von Alternativenergien zu sensibilisieren.
Premiazione_direttrice_Canins


Malwettbewerb: Bewertung der Zeichnungen

Giuria_valutazione_disegni
Die Schüler der 3. + 4. + 5. Klasse der Grundschule La Villa haben an einem Malwettbewerb teilgenommen, welches von Ligna Calor im Rahmen des Projektes zur Umweltsensibilisierung und zur Nutzung von Alternativenergien organisert wurde.

Das Thema des Malwettbewerbes ist folgendes:
"Ich lebe in einem Dorf, welches mit Fernwärme bedient wird."

Am 4. Mai haben sich die Mitglieder der Bewertungsjurie in der Fernwärmezentrale getroffen, um die Zeichnungen zu beurteilen:
- Vertreterin für die Schule: Direktorin Dr. Claudia Canins Egger
- Künstler: Tavella Vijo
- Vertreter für die Gesellschaft Ligna Calor: Craffonara Walter

Für die Bewertung der Zeichnungen sind folgende Kriterien angewandt worden:
- spiegelt die Zeichnung das angegebene Thema?
- Kreativität der Zeichnung
- Farbenkombination
- Botschaft der Zeichnung

Es ist nicht leicht gewesen alle Zeichnungen zu bewerten, weil alle mit viel Mühe, Kreativität und Fleiß gemacht worden sind. Die drei besten Zeichnungen von allen Klassen werden prämiert. Die Preisverteilung wird am 17. Mai um 11,00 Uhr im Veranstaltungssaal der Raiffeisenkasse La Villa stattfinden.

Die AUSSTELLUNG der Zeichnungen ist für alle Besucher an folgenden Tagen offen: 17. Mai - 20. Mai, Öffnungszeiten wie die Schalterzeiten der Bank.

Projekt zur Umweltsensibilisierung, in Zusammenarbeit mit der Grundschule La Villa

prejentaziun_zentrala
Die höheren Klassen der Grundschule La Villa, zusammen mit dem Lehrerinnen, haben unsere Einladung zur Teilnahme am Projekt über die Sensibilisierung zur Umwelt und zu den alternativen Energiequellen aufgenommen. Das Projekt gehört zu der Reihe von Initiativen, welche zum 20. Jahr des Bestehens des Fernwärmewerkes in La Villa organisiert werden.

Die Schüler konnten Informationen über verschiedene Umweltthematiken erhalten: fossile Energien, erneuerbare Energine, Ursachen der Umweltverschmutzung, Folgen der Umweltverschmutzung, Lösungen und Vorschläge, welche beim Klimatreffen in Paris im Monat Dezember 2015 vorgeschlagen wurden, Beitrittskriterien ins Weltnaturerbe Unesco.

Die Schüler haben reges Interesse an der Thematik gezeigt und habe sehr interessante Fragen gestellt. Sie konnten auch das Innenbereich des Fernwärmewerkes besuchen, wo Ihnen die Funktionalität der Holzkessel, der Wasserpuffer, der verschiedenen Pumpen, der Kondensationsanlage erklärt wurde. Im Außenbereich wurde der Holzlager angeschaut, mit Photovoltaikanlage auf der Überdachung.

Hier zeigen wir ein paar Bilder von den Klassenbesuchen bei unserem Fernwärmewerk.


3. KLASSE - Grundschule La Villa

3.classe_1
3.classe_2

4. KLASSE - Grundschule La Villa

4.classe_1
4.classe_2


5. KLASSE - Grundschule La Villa

5.classe_2
5.classe_1

20 Jahre Fernwärme in La Villa

Ligna_Calor_20_anniKUNDENSCHREIBEN AN ALLE FERNWÄRMEABNEHMER IN LA VILLA
DATUM 17.12.2015

Liebe Bewohner von La Villa, liebe Kunden,
als eines der ersten Fernwärme-Heizwerke Südtirols ist Ligna Calor 1995 in Betrieb gegangen. Seither machen wir es uns tagtäglich zur Aufgabe, unsere Kunden bequem und sicher mit Wärme zu versorgen. Von unserem Biomasse-Fernheizwerk in La Villa/Abtei aus beliefern wir den Großteil der Haushalte, Betriebe und öffentlichen Gebäude unseres Ortes mit Wärme. Kein Brennmaterial, kein Schmutz und keine Kesselreinigungen: Wir leiten ausschließlich Warmwasser in die Haushalte und Betriebe zu. Ans Heizen müssen unsere Kunden somit nicht mehr denken.

In unserem Fernheizwerk wird nur Biomasse aus der Region zur Gewinnung thermischer Energie eingesetzt. Unseren Kunden können wir so seit 20 Jahren einen stabilen Preis sichern. Die Wertschöpfung bleibt in der Region. Vor allem aber leisten wir so einen wesentlichen Beitrag zur CO2 Reduktion und damit auch zum Klimaschutz.

Es macht uns stolz, dass heute der Großteil der Haushalte und Betriebe auf die Fernwärme von Ligna Calor setzt. Daher möchten wir Ihnen für Ihre Treue danken und uns erkenntlich zeigen.

Anlässlich des 20jährigen Bestehens von Ligna Calor erhalten unsere Kunden im kommenden Jahr attraktive Rabatte: Je nach verbrauchter Energie reduzieren wir Ihre Fernwärmerechnung in jedem Monat des Jahres 2016 mit einem bestimmten Prozentsatz.

Unter unserer 24h Kundenhotline +39 338 10 78 039 stehen wir Ihnen jederzeit gerne für nähere technische Auskünfte zur Verfügung, für administrative Angelegenheiten können Sie die Telefonnummer +39 0471 838097 anrufen.

Wir wünschen Ihnen noch einen angenehmen Vormittag bei einem gemütlichen Frühstück und behaglicher Wärme. Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2016.

Ihr Fernwärmewerk Ligna Calor.
LIGNA CALOR FRENADEMETZ SPA – Str. Ninz 66 - 39036 La Villa in Badia BZ - tel +39 0471 847593 - P.I. 00752730218